Hallo,

willkommen auf der virtuellen Seite unseres Vereins.

Wir sind ein französisch-deutscher Segelverein am Tegeler See.

Clubhaus und Steg liegen an der Malche, dem nordöstlichen Teil des Tegeler Sees.

24 Stunden von Tegel an Pfingsten – Berlins längste Regatta

Am Pfingstsamstag um 14 Uhr fällt der Startschuss zu den 24 heures de Tegel. Dann werden wieder zahlreiche Teams auf Randmeer-Jollen ihre Runden auf dem Tegeler See fahren. Begleitet von der legendären Fete an Land für Zuschauer und Gerade-nicht-Segelnde.

Näheres findet man hier und hier.

Meldung und Meldeliste

 

 

Start der 24 heures de Tegel in

15Tagen 00Stunden 09Minuten 29Sekunden

Endspurt für die 24-Stunden-Regatta

Es ist nicht mehr lange hin: Am Pfingstsamstag, pünktlich um 14 Uhr fällt der Startschuss zu den 24 Stunden von Tegel, Berlins längster Regatta. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ute wird in den nächsten Tagen eine Email von Sonja rumschicken, um die organisatorischen Vorbereitungen auf die Endgerade zu bringen. Alle Mitglieder, Familienangehörige, Freunde, Bekannten und…

By Tramp 21. Mai 2019 0

Paris 2014: Entscheidungen teilweise gefallen

Das world-sailing- council hat am Sonntag Entscheidungen getroffen, welche Klassen in Paris 2024 starten werden.  Bei den Einhandjollen fiel die Wahl auf den Laser Standard (Männer) und radial (Frauen). Damit wurde das Ergebnis der Evaluation und die Empfehlung der Segler und Funktionäre nicht nachvollzogen. Die Werft RS reagierte mit moderaten Tönen.  Bei dem mixed-Zweihand bleibt…

By Tramp 21. Mai 2019 0

Olympische Klassen 2024: Es wird eng für den Laser

Spannende Diskussion für Paris 2024 In den Segelmedien wird ein spannende Diskussion um die Ein-Personen-Dinghy-Klasse für die Olympiade 2014 in Paris geführt. Einerseits landet der Laser als amtierendes Olympiaboot mit 69 % deutlich hinter dem RS aero mit 80 % (Meldung Yacht & Yachting). Die Prozentzahlen drücken die relative Erfüllung verschiedener Kriterien durch die Bootsklassen…

By Charly Brown 7. Mai 2019 0