Die 24 Stunden von Tegel stehen an: Berlins längste Regatta an Pfingsten

15. April 2018 0 By tom
Ausschreibung              Meldung                 

Pfingsten steht bald vor der Tür und damit rückt auch der Termin für Berlins längste Regatta immer näher.

Die 24 Stunden von Tegel/24 heures de Tegel startet jedes Jahr am Pfingstsamstag, dieses Jahr am 19. Mai um 14 Uhr und endet pünktlich am Pfingstsonntag um 14 Uhr.

Gesegelt wird in Teams vom meist mehr als 6 Seglerinnen, die sich im 4 Stunden Rhythmus abwechseln sollen. Aber es gab auch schon Crews, die aus 18 und mehr Personen bestanden und 4 Stunden ist nur die Richtgröße. Manch einer brauchte für seine letzte Runde auch schon mal mehr als das Doppelte, besonders, wenn nachts der Wind einschläft und die Boote in Zeitlupe unterwegs sind. Aber wir hatten auch schon richtig krachte wind .

Eine Reihe von Vereinen vom Tegeler See nehmen regelmäßig teil, aber auch unsere Freunde vom Wannsee sind in den letzten Jahren meist vertreten. Damit ist die Regatta eine buntes Mischung aus jung und alt, Seglerinnen und Seglern aus vieler Herren Länder geworden. Wenn ich mich recht entsinne hatten wir schon mehr als 15 Nationen am Start.

Für dieses Jahr könnte es sein, dass auch Crews aus den Niederlanden mit dabei sind, denn bei der Klassenvereinigung wird Werbung für die Regatta gemacht:  https://rko.nl/internationale-24-uurs-race-in-berlijn/.

Internationale 24 uurs race in Berlijn

Es wäre echt toll, wenn wir aus dem Ursprungsland der Randmeerjollen Teilnehmer hätten, denn dort sind die Boote sehr verbreitet und werden viel auf Regatten gesegelt.

Also nix wie los, hier melden.

Vorher die Ausschreibung lesen.

Und hier sind die Meldungen.

Gezeltet wird wie immer auf dem Clubgelände, nachts ist die Bar für die Gäste und Segler geöffnet, es gibt Merguez und viele Salate, die Mitternachts(und später)-Suppe, morgens Frühstück (manchmal auf die Boote gebracht (meist auch nicht durchnässt)).

Es stehen auch Betten im Ruderverein neben dem TSC für kleines Geld zur Verfügung. Wer also Sorgen hat wegen des Wetters und vielleicht eine weiche Matratze dem Grasboden vorzieht, der kann sich bei Linda vom TSC direkt melden: umwelt@tegeler-segel-club.de . Sie vermittelt die Plätze.

Hallo,am Pfingstsamstag startet wieder die 24-Stunden Regatta des CNFT. Pünktlich um 14 Uhr soll der Startschuss…

Gepostet von CNFT-Berlin am Samstag, 21. April 2018

Werbung