Yngling WM auf dem Müggelsee

Yngling WM auf dem Müggelsee

2. August 2021 0 By Tramp

Wie berichtet hatte Thomas die Chance ergriffen, nach seinem Umstieg auf den Yngling in der Klasse an der diesjährigen WM auf dem Müggelsee teilzunehmen.

Der Yachtclub Berlin Grünau (YCBG), hervorgegangen aus der Abteilung Segeln des SC Berlin- Grünau, dem leistungsstärksten Segelclub im Osten Deutschlands vor der Wende, hatte die diesjährige WM ausgerichtet.

Während der ganzen Woche stand der Verein unter dem Zeichen der Wettkämpfe, von der Vermessung bis zur Siegerehrung, von Montag bis Samstag. Dabei hatten die Segler das „Glück“, das der Wind beständig blies, teilweise vielleicht sogar ein bisschen viel.

Aus 3 Kontinenten und insgesamt 11 Nationen kamen die Segler, wobei die Deutschen, die Schweizer und die Niederländer die größten Kontingente stellten.

Die Organisation der YCBG war sowohl an Land wie auf dem Wasser hervorragend. Pünktliche Starts, ausgezeichnete Schiedsrichter auf dem Wasser, so hat Thomas die Regatta geschildert.

Dass auch das Niveau weltmeisterlich  war, zeigte sich auch auf Seiten der Besatzungen, die teilweise schon seit Langem zusammen Regatten bestritten und die Boote bei jedem Wind hervorragend beherrschten.

Das Abendprogramm wurde von verschiedenen Nationen gestaltet und sorgte so für Abwechslung.

Die Regatten endeten am Samstag. Auf den Plätzen 1-3 fanden sich ein Team aus den Niederlanden, gefolgt von einer Crew australischer Herkunft, auf Platz drei wieder ein Boot aus den Niederlanden. Das Boot, auf dem Thomas mitsegelte, erreichte den 39. Platz, wobei die Ergebnisse zeigen, dass sich die Crew erst zusammenfinden musste. Die Ergebnisse wurden nach hinten heraus durchaus besser.

Alle Ergebnisse:

 

yngling__overall_results__100

 

 

Link zu Fotos auf der hp zur WM 

 

 

Werbung